Haben Sie noch Fragen?

Häufig gestellte Fragen

Eine Auswahl der am meisten gestellten Fragen. 

 

Was ist eine Traglufthalle?

Eine Traglufthalle ist eine über einem festen Boden (in unserem Fall unsere Sandplätze) aufgeblasene elastische luftdichte Hülle. Die Halle wird über eine kleine Druckschleuse betreten. Es muss ständig ein Gebläse arbeiten, damit der leichte Überdruck im Inneren der Traglufthalle erhalten bleibt.

 

Wird das nicht sehr laut in einer Traglufthalle?

Die Lärmemissionen der Gebläse sind heutzutage gering - es ist jedoch so, dass das Schallverhalten relativ ungewohnt ist. Das ist jedoch für Spieler, die ein bis zwei Stunden in der Halle sind absolut unproblematisch.

 

Wo steht die Traglufthalle?

Auf der Anlage des TC Ittigen - Plätze 1 & 2.

 

Wie kann man Plätze reservieren?

Seit 1. Oktober ist das Online-Reservationstool zugänglich sein. Es funktioniert relativ selbsterklärend. Die Reservation von Fixplätzen ist ebenfalls möglich.

 

Wie lange ist die Halle jeweils in Betrieb und wo wird die Halle während der Sommermonate gelagert?

Die Halle steht von frühestens Mitte Oktober bis Ende März. Danach wird sie jeweils abgebaut und in einem Hangar eingelagert.

 

Was ist bezüglich Toiletten, Garderoben und Duschen?

Die Sanitärinfrastruktur (Duschen, WC, Garderoben) des TCI Clubhauses kann von den Traglufthallen-Gästen genutzt werden.

 

Wie teuer ist die Platzmiete in der Traglufthalle?

Die Tarife sind hier zu finden.

 

Warum wurde nicht gleich eine fixe Halle gebaut?

Die Investitionskosten einer fixen Zweiplatzhalle sowie insbesondere auch die Unterhaltskosten stehen in keinem Verhältnis zu den Kosten einer temporären Traglufthalle.Ferner wäre die Standortfrage nicht wirklich geklärt (zB wo auf der Anlage würde eine fixe Halle stehen? Bestimmt nicht auf den bestehenden Plätzen, denn die werden für den Sommerbetrieb im Freien benötigt).

  

Welche Vorteile bietet eine Traglufthalle?

Generell: Traglufthallen sind kostengünstiger als fixe Hallen und können im Sommer demontiert werden.

Finanziell für die Mitglieder und den Club attraktiv: Der Durchschnittspreis für die Platzmiete in einer fixen Halle liegt zwischen Fr. 46.-- und 57.--. Durchschnittlich liegt die Platzmiete bei der Traglufthalle zwischen Fr. 36.-- und 55.--, je nach Mitgliedschaftsmodell sogar deutlich darunter.

Ganzjähriges Trainieren auf Sandplätzen: Spielen auf Sand ist sowohl gelenkschonender wie ermöglicht es vor allem ein realistisches Trainieren für die Interclub Saison.

Unabhängigkeit: Den Spielbetrieb im Winter in einer eigenen Traglufthalle sicherzustellen, garantiert den Mitgliedern finanziell attraktives Tennisspielen sowie dem Club eine grosse Unabhängigkeit von Tennisschulen, Hallenbetreibern und überfüllten Tennishallen.

 

Können Nicht-Mitglieder auch in der Traglufthalle Tennis spielen?

Die Traglufthalle steht sowohl BHT-Mitgliedern wie auch Nichtmitgliedern offen. Reservationen erfolgen hier. Achtung: damit eine Platzreservation erfolgen kann, ist sowohl für Mitglieder wie auch Nicht-Mitglieder eine Registration erforderlich.

 

Warum muss man sich registrieren?

Da beim Bantiger Hallentennis keine persönlich betreute Reception aktiv ist, sondern alles via Internet läuft (Registration bis Verrechnung) ist dieser Schritt zwingend. Wer in der Halle Plätze reservieren und spielen will, muss sich ungeachtet des Mitgliedschaftsstatus registrieren. Jede Einzelstundenbuchung erfordert eine Person, die für sich und für eine zweite Person bucht. Die Registrierung erfolgt hier. Sie ist kostenlos.

Die Zugangsdaten zum Reservationssystem werden nach erfolgreicher Registration per Mail zugestellt. 

Die Platzreservation nach der Registrierung und der Bestätigung durch Zustellung der Zugangsdaten (Benutzernummer und Passwort) für alle registrierten Mitglieder und Nichtmitglieder ist hier möglich.

Wer BHT-Mitglied werden will, der meldet seine Mitgliedschaft hier an.

Fragen zur Mitgliedschaft und zur Registrierung bitte an info[at]bantiger-hallentennis[dot]ch